Beiträge

L A W I N E N

Know before you go

Dieses Video von Trent Meisenheimer zeigt in 15 Minuten, auf äusserst kurzweilige Weise, was man zum Thema Lawinen beachten sollte und was schief gehen kann.

Trent arbeitet unter anderem für das Utah Avalanche Center und hat eine einschlägige Ausbildung zu diesem Thema. Als Regisseur von KBYG hat er sein Wissen zusammen mit spektakulären Szenen von Sherpas Cinema (zB All i can, Into the Mind), Teton Gravity Research (zB Way of life) und Brain Farm (zB The Art of Flight) in Szene gesetzt.

Neben diversen Interviews und herrlichsten Wintersport-Szenen werden auch die 5 wichtigsten Punkte zum Thema Lawinen behandelt:

  • Komplette Lawinenausrüstung mitnehmen
    Get the gear
  • Handhabung trainieren
    Get the training
  • Lawinenbericht einholen
    Get the forcast
    Für mich hat sich diese kostenlose APP mit aktuellen Lawinenwarnstufen, Wettervorhersagen, Schneedeckenaufbau und Neigungsmesser sehr gut bewehrt: snowsafe.at
  • Einen Gesamteindruck vor Ort machen
    Get the picture
  • Vor und nach der Abfahrt aus der Gefahrenzone bleiben
    Get out of harms way

„It doesn’t matter if you have made thousands of good calls – all it takes is one bad call and that is one too many. Some days the mountains are screaming GET OUT OF HERE and some days they are saying come on in – it’s time to party.“
Jeremy Jones


Zur Einstimmung auf den sich langsam anbahnenden Winter:

Way Of Life – Austria pow segment

Let’s rock mit Sepp und Co in Fieberbrunn…

Richtiges Clippen beim Vorstieg-Klettern

Im Gegensatz zum Toprope-Klettern, wo das Seil schon am Ende der Route eingehängt ist, muss beim Vorstieg das Seil selbst in alle Zwischensicherungen (Expressschlingen) eingehängt werden. Wichtig beim so genanten Clippen ist neben einer stabile Kletterposition, die es einem erlaubt eine Hand von dem Griff zu nehmen, die Fähigkeit das Seil rasch einzuhängen. Dabei gilt es folgende Situationen zu beherrschen:

  • Einhängen mit rechts – Karabineröffnung rechts
  • Einhängen mit rechts – Karabineröffnung links
  • Einhängen mit links – Karabineröffnung links
  • Einhängen mit links – Karabineröffnung rechts

Da bei langen Clippvorgängen auch länger die Gefahr besteht weit zu stürzen und man auch mehr Kraft benötigt um sich länger mit einer Hand in der Wand zu halten, sollte man zuerst zu Hause an einer aufgehängten Expressen üben.

Wichtig beim Clippen ist das Seil auch richtig in den Karabiner einzuhängen um im Falle eines Sturzes das Selbstaushängen zu vermeiden. Siehe Grafik:

richtig_klippen

Sichern mit dem Tuber

Der sogenannte Tuber ist, Aufgrund seiner Vielseitigkeit, zur Zeit noch eines der gängigsten Sicherungsgeräte. Fehler bei der Bedienung können allerdings schwerwiegende Folgen bedeuten.

In diesem Video des DAV wird gut beschrieben worauf man achten muss.

Fehler in der Kletterhalle

Das erste Klettervideo im Blog beschäftigt sich mit dem Thema Sicherheit. Das schwächste Glied in der Sicherungskette stellt gerade bei Anfängern oft der Sicherungspartner dar. In diesem Video wird auf anschauliche Weise falsches aber natürlich auch richtiges Verhalten bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe gezeigt.